Mayor

MAYOR 640/ 770/ 820

Die Walze mit dem goldenen Huftritt® spielt ihre Vorteile das ganze Jahr über aus:

  • Walzen – vor oder nach der Saat
  • Krusten brechen bei verschlämmten Saaten
  • Anwalzen von ausgewinterten Getreidebeständen im zeitigen Frühjahr, um die Bestockung anzuregen
  • Etablieren von Untersaaten in Getreide
  • Professionelle Grünlandpflege (Bestockung anregen, den nötigen Bodenschluss für die Nachsaat garantieren)
  •  Maiszünslerbekämpfung.

TECHNOLOGIE

MAYOR 640/ 770/ 820
Drei Walzen-Sektionen zeichnen die Baureihe Mayor aus. Sie sorgen schon in dieser Klasse für eine gute Bodenanpassung.
– Selbstreinigende Prismenwalze® – Ø 45/50 cm
– Robuster Guss, langjährig bewährt
– Zugdeichsel mit Unterlenkeranhängung – dadurch voller Lenkeinschlag von 90 Grad möglich
– Hydraulische Klappung inkl. Druckausgleich
– Pendelnde Klappscharniere mit höhenbeweglichen Auslegern, Druckausgleich, automatische Gurtabspannung,
– Warntafel mit Beleuchtung
– Optional mit Einebnungsschiene oder Ripperboard
– Allgemeinen Betriebserlaubnis serienmässig für 40 km/h!!!

So sind Sie beweglich!
Die Walze kann jederzeit ruck-zuck mit dem Fahrwerk ausgehoben werden. 

Man kann also problemlos:
– zurückstoßen in Ecken
– einen Feldweg überqueren zur nächsten Parzelle
Abstellen mit entlasteten Rädern
Soll die Walze für längere Zeit abgestellt werden, dann kann man die Räder entlasten und die Walze ablassen, bis sie vollständig mit allen Walzensternen auf dem Boden steht.
So stehen sich die Reifen mit Sicherheit nicht platt!
So steht die Walze unter allen Umständen bombensicher, auch an abschüssigen Stellen!

Ganzjährige Auslastung: Technik, die sich schnell bezahlt macht

Mayor 640 mit Einebnungsschiene zur Maiszünslerbekämpfung mit hoher Effektivität! Die Einebnungsschiene “skalpiert” die Maisstoppel an der Basis. 305 Prismenspitzen pro Quadratmeter quetschen und schlagen die Stoppeln an. Damit können Fäulniserreger eindringen und die Stoppeln zersetzen, sodass der Maiszünsler “heimatlos” wird.

Nur bei Güttler: Wenden auf engstem Raum ohne schädliches Radieren. Denn alle Walzenelemente sind in einer Flucht angeordnet. Hier: Mayor 640 nach der Maissaat

Typisch Güttler-Walze:

Ein ideales Saatbett
unten fest, oben locker
Feinerde unten – beste Sameneinbettung
Grobkrümel oben – Starkregen kann in den Boden einziehen, bester Verschlämmungsschutz!

Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite!

Mayor 640: Hochgefrorene Wintersaaten im zeitigen Frühjahr anwalzen. Die Wurzeln der Kultur bekommen wieder Anschluss ans Kapillarwasser. Keine Angst vor Blattverletzungen: Unsere Grossväter haben regelmäßig Winterweizen im Frühling scharf geeggt, um die Bestockung anzuregen!

Auf Grünland besonders wichtig: Alle Walzenelemente sind in einer Flucht angeordnet. Deshalb kann man auf der Stelle wenden, ohne schädliches Radieren. Anhängung nicht am Zugmaul, sondern an den Unterlenkern des Schleppers. Der Drehpunkt liegt also hinter dem Schlepper, deshalb ist ein Lenkeinschlag von 90 Grad möglich, ohne Kollission mit der Deichsel!

Mayor 640 kombiniert mit einem GreenMaster 600: Das 5-in-1 System zur professionellen Pflege, Nachsaat und Neuansaat von Grünland. Mehr und besseres Futter, höhere Grundfutterleistung, gesündere Tiere! Kurz gesagt: Mehr Milch aus Gras!

Güttler-Walze mit GreenMaster 600 kombiniert: Erfolgreich Zwischenfrüchte bestellen mit enormer Schlagkraft und zu niedrigen Kosten!

Mayor 640 kombiniert mit einem GreenMaster 600: Wo der Boden passt zur Saatbettbereitung mit Pfiff!

TECHNISCHE DATEN

MAYOR 640/ 770/ 820

Erforderliche Steuergeräte für die Hydraulik:

  • 1 x dw für die Klappung und den Druckausgleich
  • 1 x dw für das Fahrwerk

Serienmäßige Ausstattung

  • Selbstreinigende Prismenwalze® Ø45/50 cm / Guss
  • Zugdeichsel mit Unterlenkeranhängung Kat. 2
  • Fahrwerk mit Rädern 15,0/55-17 10 PR
  • Hydraulische Klappung inkl. hydr. Druckausgleich
  • automatische Gurtabspannung
  • Entriegelung per Seilzug bequem vom Schlepper aus
  • Warntafeln mit LED-Beleuchtung
  • EG Typengenehmigung zum Erlangen der allg. Betriebserlaubnis erforderlich zur Fahrt auf öffentlichen Straßen

OPTIONEN

MAYOR 640/ 770/ 820

Einebnungsschiene oder Ripperboard (Option)

Unsere neue Baureihe lässt sich optional mit einer Einebnungsschiene (z.B. zur Maiszünlserbekämpfung) oder einem Ripperboard Quattro erweitern.

Mayor 770 mit Ripperboard Quattro: Rapsstoppel anritzen und dadurch Ausfallraps zum Keimen anregen. Stoppeln und Stengel werden anschlagen, sodass die Rotte schneller in Gang kommt. Das aggressive Ripperboard Quattro bewährt sich auch bestens zur Saatbettbereitung nach Pflug oder einem tiefen Grubberstrich!

Mayor 640 zur Saatbettbereitung: Sobald der Boden abgelüftet ist und grau wird, lässt er sich mit der Güttler-Walze sehr gut krümeln, einebnen und rückfestigen. Kostbares Keimwasser wird konserviert, die nachfolgende Saatbettbereitung geht leichter und effektiver.

BILDER

MAYOR 640/ 770/ 820

VIDEOS

MAYOR 640/ 770/ 820
[elfsight_youtube_gallery id="7"]

DOWNLOADS

MAYOR 640/ 770/ 820
Wertvolles Keimwasser erhalten!Mayor 640/770/820 FlyerMayor 640/770/820 DIN A4Betriebsanleitung Mayor 640/770/820 (4-sprachig)
Cookie Consent mit Real Cookie Banner