GM

GreenMaster 600 / 750 / 800

Das modulare und clever kombinierbare Nachsaat-Gerät begeistert. In mittelgroßen Betrieben wie in der Gemeinschaftsnutzung.

Der erste Grünland-Striegel, der die Gemeine Rispe wirksam bekämpft.

TECHNOLOGIE

GreenMaster 600 / 750 / 800
GreenMaster 600 + Ripperboard, Einebnungsschiene oder Ripperboard wahlweise

Überzeugend und dabei ausgesprochen günstig in der Anschaffung: die günstige Grünlandnachsaat-Kombi. Hervorragende Striegeleigenschaften und modularesAusbauprinzip. Der GreenMaster Striegel ist in seiner Aggressivität variabel regulierbar. Mit vier Handgriffen lässt sich die gesamte Maschine ruck-zuck einstellen. Einfach und clever: die Zinkenverlustsicherung.

  • GreenMaster Striegel mit robusten NonStop Zinken 12 mm
  • Optional mit Einebnungsschiene oder Ripperboard (Patentanmeldung)
  • Das Ripperboard verdoppelt die Zinkenzahl und halbiert den Strichabstand (“der kürzeste vier-balkige Striegel der Welt”)
  • Pneumatikstreuer EPS 5 wahlweise mit 410 oder 660 l
  • Gebläse: hydraulisch, mechanisch und elektrisch
  • Kombinierbar mit den selbstreinigenden Anhängewalzen: OffSet®, Mayor und Master
Ripperboard

MIT RIPPERBOARD: "Der kürzeste 4-balkige Striegel der Welt!"

  • Verdoppelt die Anzahl der am Boden arbeitenden Zinken und erzielt so die Leistung eines 4-balkigen Striegels
  • Die kompakte Bauweise der Maschine ändert sich nicht um einen Zentimeter! Das ist wichtig wegen der Koppelung schwerer Walzen.
  • Verdoppelung der Vertikutierwirkung, feinfühlig einstellbar von „null“ bis „maximal“
  • Eignet sich auch zur Einebnung von Maulwurfshaufen
  • Jederzeit nachrüstbar, auch wenn die Maschine ursprünglich mit Einebnungsschiene ausgerüstet wurde

Bodenanpassung durch langhubige Zinken

Natürlich gibt es auch Unebenheiten innerhalb eines der beiden beweglichen Rahmensegmente. Die Striegelzinken unserer Geräte haben einen sher langen Hub und sind deshalb in der Lage, feinfühlig allen Unebenheiten zu folgen.

Ripperboard QUATTRO 7,5 cm + Striegelzinken 7,5 cm = 3,75 cm resultierender Strichabstand
NEU: 3-teilige Rahmen für alle klappbare GreenMaster von 4,5 bis 8,0 Meter

TECHNISCHE DATEN

GreenMaster 600 / 750 / 800
TypGewicht
GreenMaster Striegel 600+Einebnungsschiene 600+Pneumatikstreuer 410 Liter elektrisch1.445 kg
GreenMaster Striegel 600+Einebnungsschiene 600+Pneumatikstreuer 410 Liter hydraulisch1.455 kg
GreenMaster Striegel 600+Einebnungsschiene 600+Pneumatikstreuer 410 Liter mechanisch1.465 kg
GreenMaster Striegel 600+Einebnungsschiene 600+Pneumatikstreuer 660 Liter hydraulisch1.495 kg
GreenMaster Striegel 600+Ripperboard 600 QUATTRO+Pneumatikstreuer 410 Liter elektrisch1.515 kg
GreenMaster Striegel 600+Ripperboard 600 QUATTRO+Pneumatikstreuer 410 Liter hydraulisch1.525 kg
GreenMaster Striegel 600+Ripperboard 600 QUATTRO+Pneumatikstreuer 410 Liter mechanisch1.535 kg
GreenMaster Striegel 600+Ripperboard 600 QUATTRO+Pneumatikstreuer 660 Liter hydraulisch1.565 kg
GreenMaster Striegel 600+Ripperboard 600 QUATTRO+Pneumatikstreuer 410 Liter mechanisch1.535 kg

Serienmäßige Ausstattung

  • 2 Reihen NonStop-Federzinken Ø 12 mm, Strichabstand 75 mm
  • Zinkenverlustsicherung
  • Hydraulische Klappung
  • 4 Doppelstützräder
  • Dreipunktturm Kat. 2 und 3
  • Warntafeln mit LED-Beleuchtung
  • Koppelsatz STANDARD für Anhängewalzen
  • Konsole für Aufbau Pneumatikstreuer
  • Stützfüße zum Abstellen in Transportstellung

OPTIONEN

GreenMaster 600 / 750 / 800

GreenMaster 600 kombiniert mit Mayor 640 zur Saatbettbereitung

Einebnen, krümeln und rückfestigen – das leistet der GreenMaster mit kombinierter Güttlerwalze im Ackerbau.

Das bedeutet:

  • Mittelschwere Böden lassen sich oft alleine mit der GreenMaster-Kombination saatfertig richten.
  • Schwere Tonböden müssen unter Umständen mit geeigneten Geräten vorbereitet werden und die GreenMaster-Kombination übernimmt dann den “letzten Schliff” zum perfekten Saatbett.

In jedem Falle gilt: Enorme Flächenleistung, moderater Verschleiss und geringer Dieselverbrauch!

Zur Bekämpfung der Gemeinen Rispe: Walze abhängen - solo striegeln!

Die Gemeine Rispe ist ein echter Platzräuber, besonders wohl fühlt Sie sich auf feuchten Wiesen mit hohem Ton- und Humusanteil. Auch nährstoffreiche Moorböden bieten ihr ein gutes Zuhause.

Häufige Schnitte, Güllegaben und Verdichtungen fördern die Ausbreitung der gemeinen Rispe. In kleinen Anteilen kann Sie sicherlich toleriert werden, aber ist die Ausbreitung zu stark bildet Sie einen dichten Grasfilz und unterdrückt damit unsere wertvollen Gräser und Klee. Der Ertrag geht zurück und auch der Futterwert leidet darunter.

Die gemeine Rispe sollte erst nach dem ersten Schnitt bekämpft werden, da sie im ersten Aufwuchs noch ausreichend Menge liefert. Die Bekämpfung sollte im Spätsommer oder im frühen Herbst erfolgen. Warte nicht länger und erhöhe die Qualität deines Grundfutters!

Und wie werde ich die gemeine Rispe wieder los, wenn Sie sich erstmal etabliert hat?

✳️ Striegeln
✳️ Schwaden & abfahren
✳️ Nachsäen

Zum Auskämmen der Gemeinen Rispe mit Güttler GreenMaster:

Walze abhängen und solo mehrfach über Kreuz aggressiv striegeln. So sind Sie schnell und wendig bei der Arbeit und die Gemeine Rispe bleibt lose liegen. 

BILDER

GreenMaster 600 / 750 / 800

VIDEOS

GreenMaster 600 / 750 / 800
[elfsight_youtube_gallery id="17"]

DOWNLOADS

GreenMaster 600 / 750 / 800
GreenMaster von 2,50 bis 8,00 Meter – Das Beste für Ihr Grünland Mehr Milch aus GrasGÜTTLER® Steuerungselektronik SeedProfi NEU!Betriebsanleitung SeedProfi DeutschGrünlandhandbuchWertvolles Keimwasser erhalten!GreenMaster 600/750/800 Generation 4 DIN A4GreenMaster System FlyerNEU GreenMaster Grünlandpflege lohnt sich! DIN A5 – Teil 1NEU GreenMaster + Zinkensaat Die professionelle Grünlandpflege DIN A4Betriebsanleitung Pneumatikstreuer EPS 5Betriebsanleitung GreenMaster 600/750/800/600Alpin/750 Alpin/600 ZINKENSAAT (4-sprachig)
Cookie Consent mit Real Cookie Banner